flatex-Aktion mit fünf Free-Trades bis zum 30. September 2017

Am 01. Juni 2017 begann die flatex-Aktion mit fünf Free-Trades im Rahmen des außerbörslichen Direkthandels. Der Aktionszeitraum dauert noch bis zum 30. September 2017 an. Um die fünf Free-Trades für den außerbörslichen Direkthandel in Anspruch zu nehmen, muss der Neukunde folgende Punkte berücksichtigen:

  1. Der Neukunde muss im Zeitraum 01. Juni 2017 und dem 30. September 2017 eine Kontoeröffnung über flatex durchführen. Hierbei spielt das Datum der Kontoeröffnung eine wichtige Rolle.
  2. Ferner muss entweder einen Depotübertrag im Wert von Minimum 5.000 Euro erfolgen oder dieser Mindestbetrag muss bis zum 15. Oktober 2017 übertragen oder überwiesen werden.

In Ergänzung dazu besitzen die fünf Free-Trades eine Gültigkeit von drei Monaten nach der Gutschrift.

Wer gehört zu den Neukunden?

Zu den Neukunden zählen zum Einen natürliche Personen. Zum Anderen zählen zu den Neukunden, die bei Abschluss der Kontoeröffnung noch nicht über ein Einzel- bzw. Gemeinschaftskonto bzw. Depot bei dem Kreditinstitut biw AG verfügen und welches über flatex vermittelt wurde.

Erwerb von zahlreichen sparplanfähigen ETFs ohne Gebühr

Aktuell steigt die Nachfrage nach ETFs sehr stark an. Dies gilt insbesondere dann, sobald es um die Themen wie zum Beispiel Sparen oder aber auch Altersvorsorge geht. Kunden haben bei flatex eine Auswahl von mehr als 754 ETFs, die auch im Rahmen von einem Sparplan genutzt und gehandelt werden können. Von den mehr als 754 sparplanfähigen ETFs können ab sofort 273 ETFs gebührenfrei in Bezug auf Sparplänen bezogen und bespart werden. Von den 273 ETFs zählen 160 zu dbx/Xtrackers bzw. 113 sind von comstage. Dagegen zählen die ETFs von iShares nicht mehr zu den gebührenfreien ETFs. Kunden können diese ETFs von iShares über flatex zu dem regulären Preis in Höhe von 90 Euro-Cent je Order erwerben.

Informationen zum Handel mittels flatex

Der Geldanleger sollte prinzipiell die grundlegenden Regeln des Wertpapierhandels verstanden haben. Bei flatex gibt es nämlich keinerlei Beratung. Der Geldanleger trifft seine Entscheidung über die Produktauswahl selber. Benötigt ein Geldanleger dagegen für die Anlage seines Geldes einen Berater, so sollte er zu einer entsprechenden Bank mit der jeweiligen Service-Leistung gehen.

Die Grundgebühren bei flatex

Bei flatex fallen keinerlei Grundgebühren an. Selbst das Referenz- bzw. Verrechnungskonto ist ohne Gebühren. Außerdem verzinst flatex kein Guthaben auf dem Konto. Der Geldanleger sollte somit nicht immense Geldsummen auf dem Verrechnungskonto liegen lassen.

Die Trading-Kosten bei flatex

Für einen Trade bezahlt der Kunde bei flatex einen Festpreis. Die Höhe der Anlagesumme spielt somit für die Kosten je Trade keine Rolle. Allerdings werden die Kosten für den Trade durch die Auswahl des Handelsplatzes beeinflusst. Die Handelsplätze verlangen unterschiedlich hohe Gebühren. Hier gehts zum Angebot

Helfen Sie uns unseren Service noch besser zu machen!

Damit wir unseren Service für Sie verbessern können, würden wir uns sehr freuen wenn Sie diese Seite bewerten würden. Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite ?

Leserbewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...