Girokonto eröffnen – 6 Tipps zum Wechsel

Ein Girokonto eröffnen nicht nur junge Leute, die erstmals ein Konto benötigen. Da immer mehr Banken Kontoführungsgebühren erhöhen und die Digitalisierung Einzug hält, wechseln viele Verbraucher zu günstigeren Banken und eröffnen dort ein Girokonto.

Wer sich noch nicht sicher ist, wie er dabei vorgehen soll bzw. wo er ein neues Girokonto eröffnen kann, sollte sich die 6 Tipps in diesem Artikel durchlesen. Die Hinweise helfen dabei, damit die Eröffnung des neuen Girokontos reibungslos funktioniert.

Tipp 1: Girokonto eröffnen – Online oder Offline?

Wer ein Girokonto eröffnen möchte, hat dazu 2 Möglichkeiten: Die erste Möglichkeit wäre, das Konto online zu eröffnen. Die Alternative dazu, wäre ein Beratungsgespräch direkt in einer Filiale der Bank.

Girokonto online eröffnen

Alle Banken haben eine Internet Website. Über die Homepage können verschiedene Angebote, wie beispielsweise ein Girokonto, angefragt werden. Das ist sehr übersichtlich und kann bequem von zu Hause aus mit dem Computer oder unterwegs mit dem Smartphone abgewickelt werden. Seit einigen Jahren gibt es daher spezielle Direktbank Girokonten. Die Banken haben sich dem online Trend nicht verschlossen, sondern ziehen mit und haben gute Webseiten und online Systeme. In der Regel sind sie auch gut geeignet für Online Banking. Selbst Filialbanken bieten eine Online-Eröffnung und Online-Banking an.

Hat jemand eine Frage bei der Online Einrichtung, steht meist ein kostenloser Service zur Verfügung: Entweder per Telefon oder per E-Mail. Bei Banken die kein Filialnetz haben, muss das Girokonto online oder am Telefon eröffnet werden. Damit Verbraucher aber nicht den Überblick über alle Angebote verlieren, sollte zuvor ein Konto Vergleich durchgeführt werden.

Girokonto in der Filiale eröffnen

Wer sich lieber bei der Kontoeröffnung ein direktes Gespräch mit einem Berater vor Ort wünscht, kann einen kostenlosen Beratungstermin mit der Bank vereinbaren. Im direkten Gespräch mit dem Berater, können auch individuelle Fragen besser geklärt werden, wie zum Beispiel die verschiedenen Kontoarten oder die Konditionen.

Ein weiterer Vorteil beim Direktgespräch ist, das der Berater weitere passende Produkte dem Kunden anbieten kann, was online nicht immer möglich ist. Ein dritter Vorteil: Sie lernen direkt den persönlichen Berater kennen der ihnen auch bei zukünftigen Fragen gern zu Verfügung steht. Allerdings kostet dieser Service. Meist in Form von Kontoführungsgebühren und höheren Gebühren bei Serviceleistungen.

Tipp 2: Der Ablauf einer Kontoeröffnung

Einige Anbieter machen eine Kontoeröffnung tatsächlich in wenigen Minuten möglich. Doch auch bei der Online Eröffnung kann sich das bei manchen Banken etwas hinziehen. Wobei das Ausfüllen des erforderlichen Formulars nur wenige Minuten dauert. Aber es muss noch der Vertrag unterschrieben werden um das Konto tatsächlich nutzen zu können. Hier kommt entweder das Post-Ident-Verfahren zum Einsatz. Hier muss eine persönliche Identifizierung beim Postmitarbeiter erfolgen. Oder das Video-Ident Verfahren. Bei letzterem erfolgt die Identifizierung per Webcam. Das Video-Ident Verfahren ermöglicht eine Girokonto Eröffnung innerhalb von 10-15 Minuten.

Wurde der Kunde identifiziert und der Vertrag unterschrieben, wird er per Post zurück geschickt und das Konto ist eröffnet. Somit dauert die Kontoeröffnung auf jeden Fall einige Tage. Einige Banken gestatten es aber auch, die Unterlagen hochzuladen. Damit ist der Gang zur Post überflüssig.

Bei der Kontoeröffnung in einer Filiale, übernimmt der Bankangestellte die Legitimierung und Identifizierung. In der Regel kann ein Girokonto sofort eröffnet werden. Allerdings ist dazu meist eine Terminvereinbarung und ein Gespräch erforderlich. Im Anschluss schickt die Bank zeitnah die Zugangsdaten für Online Banking, die EC-Karte und Kreditkarte per Post zu. Meistens dauert das ebenfalls noch ein paar Tage.

  • Post-Ident-Verfahren: Sie müssen zur Post gehen, dort wird ein Postbeamter per Personalausweis Ihre Identität nachweisen, nachdem können Sie den unterschriebenen Kontovertrag an die Bank zurückschicken. Die Kontoeröffnung dauert 1 bis 2 Tage.
  • Video-Ident-Verfahren: Identität wird in einem Video-Gespräch nachgewiesen, zum Beispiel per Skype. Ein Mitarbeiter gleicht die Daten vom Personalausweis ab. Hier kann das Girokonto sofort eröffnet werden.
  • Persönliche Identifizierung: Bei der Kontoeröffnung in einer Filiale übernimmt der Bankmitarbeiter die Identifizierung. Das Konto wird daraufhin sofort eröffnet.

Tipp 3: Diese Unterlagen sind wichtig

Um ein Girokonto zu eröffnen, werden bestimmte Unterlagen benötigt. Je nach Kontomodell und Zusatzprodukten, wie beispielsweise einem Dispokredit, werden unterschiedliche Unterlagen benötigt.

Personalausweis oder Reisepass

Bei einer Kontoeröffnung wird in jedem Fall der Personalausweis bzw. Reisepass benötigt. In einer Filiale kann der Bankberater anhand dessen die Daten ins System eingeben und damit die Identität feststellen. Bei der Online Kontoeröffnung wird ebenfalls der Personalausweis oder Reisepass benötigt, spätestens für das Post-Ident-Verfahren. Beim Video-Ident-Verfahren sofort. Manchmal muss schon vorher die Ausweisnummer in das Formular eingetragen werden. Wer ein Girokonto nur per Reisepass eröffnen möchte, muss ggf. seinen Wohnsitz nachweisen, da dieser dort nicht eingetragen wird.

Einkommensnachweis

Ein Einkommensnachweis ist insbesondere bei der Beantragung eines Dispokredits wichtig. Damit wird nachgewiesen, dass ein regelmäßiges Einkommen des Kontoinhabers auf das neue Konto eingeht. Damit sichert sich die Bank ab, dass auch ein entsprechend hohes Einkommen zur Verfügung steht, um einen Dispokredit bei Inanspruchnahme auch zurückzahlen zu können. Teilweise gibt es Sonderkonditionen, wenn ein bestimmtes Mindestgehalt auf das Girokonto eingeht. Für die Einrichtung eines Dispokredits, genügt es allerdings häufig nicht, nur den Einkommensnachweis vorzulegen. Meistens muss das Gehalt tatsächlich erst einige Monate auf dem Konto eingehen.

Eine Ausnahme bildet das Girokonto der ING-DiBa. Dort reicht der Nachweis aus (eine positive Schufa-Auskunft vorausgesetzt), um einen maximalen Dispo in Höhe vom 3-fachen des Gehalts eingerichtet zu bekommen.

Weitere Unterlagen

Bevor ein Girokonto eröffnet wird, egal ob in einer Bank Filiale oder online, sollte unbedingt geklärt werden ob weitere Unterlagen benötigt werden. Diese müssen dann zum persönlichen Termin mitgebracht bzw. dann bei Online bereitgehalten werden. Auch kann es sein, dass die Bank verschiedene Sonderangebote für parat hat. Manchmal müssen dafür ebenfalls Nachweise eingereicht werden. Ein Beispiel wäre hier ein Girokonto für Studenten.

Tipp 4: Extras, Online-Banking, SMS-TAN

Während des Ausfüllen des Kontoantrages müssen auch Extras angegeben werden, zum Beispiel ob Online-Banking genutzt werden soll (das erübrigt sich natürlich bei einer Direktbank Kontoeröffnung). Aber Angaben zur Anzahl der gewünschten Girocards, Kreditkarten, Art des Online-Bankings usw. sind Standard. Beim Gespräch in der Bankfiliale wird der Berater den Kunden daraufhin ansprechen. Bei einer Online Kontoeröffnung sollte der Kunde genau hinschauen, welche Serviceleistungen er in Anspruch nehmen möchte und welche nicht. Selbstverständlich können auch Extras später noch nachbestellt werden.

Unter „Extras“ verstehen Geldinstitute auch, dass die Bank mit dem Kunden Kontakt aufnehmen darf um ihn per E-Mail oder telefonisch zu beraten. Auch kostenpflichtige Kontoauszüge, die die Bank per Post zuschickt, müssten extra „bestellt“ werden. Bei Online-Banking kann der Kontoauszug selbstverständlich online abgerufen werden. Bei einer Filialbank zusätzlich am Kontoauszugsdrucker.

Tipp 5: Die Bonität bei der Eröffnung des Girokontos

Banken dürfen, (sofern sie keine freiwillige Selbstverpflichtung unterschrieben haben) grundsätzlich Kunden mit einer schlechten Bonität die Kontoeröffnung verweigern. In der Praxis müssen Banken aber mittlerweile zumindest ein Basiskonto anbieten, wie zum Beispiel ein P-Konto oder ein Girokonto für Jedermann. Einige Online-Banken sind gerade für solche Angebote spezialisiert. Die Bonität ist ohne Weiteres online prüfbar. Der Betreffende könnte beim Wechseln der Bank seine Bonität verbessern. Hauptkriterien dabei sind: Gepflegte Kredit- und Finanzierungsverträge, zuverlässig bezahlte Rechnungen und Raten, sowie aufgeräumte Kontostrukturen.

Die Bank führt eine eigenständige Schufa Abfrage durch, um zu erfahren wie es um die Bonität des potenziellen Kunden steht. Für eine Schufa Abfrage muss der Kunde schriftlich zustimmen. Weitere Unterlagen sind allerdings nicht erforderlich. In der Regel werden Kontoanträge immer genehmigt. Nur ein ganz geringer Prozentsatz der Deutschen haben wirklich solche negativen Schufa Einträge, die es rechtfertigen, eine Kontoeröffnung zu verweigern. Grundsätzlich sollte jeder darauf achten, seine Bonität zu verbessern. Hilfreich ist das nicht nur bei der Girokonto Eröffnung, sondern auch bei der Beantragung eines Kredits.

Tipp 6: Online Vergleich vor Girokonto Eröffnung

Wer mit dem Gedanken spielt, ein neues Girokonto zu eröffnen, sollte zuvor unbedingt einen Online Vergleich machen. Auch wenn es sich bei einem Konto um ein Standardprodukt handelt, sind die Konditionen und Leistungen bei Weitem nicht einheitlich. Als Faustregel lässt sich festhalten, dass Direktbanken deutlich günstigere Konten anbieten, wie Filialbanken.

Mit einem Online Vergleich lässt sich in nur wenigen Minuten der beste Anbieter herausfinden. Hier gehts zum Vergleich: Girokonto online vergleichen.

Helfen Sie uns unseren Service noch besser zu machen!

Damit wir unseren Service für Sie verbessern können, würden wir uns sehr freuen wenn Sie diese Seite bewerten würden. Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite ?

Leserbewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,50 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen