Volkswagen Bank Girokonto

Volkswagen Bank Girokonto im Test

Die Volkswagen Bank GmbH ist letztlich eine Tochterfirma der Volkswagen AG. Sie wurde bereits 1949 gegründet. Der Hauptzweck bestand und besteht darin, über die Finanzierung von Fahrzeugen den Absatz zu steigern. Vor einigen Jahren erweiterte die Volkswagen Bank das Repertoire an Bankprodukten auch um Girokonten für Privatkunden.

Das Volkswagen Bank Girokonto im Überblick

  • 0,- Euro Kontoführungsgebühren bei monatlicher Gutschrift ab 1.000,- Euro
  • 0,- Euro Girocard + Partnerkarte
  • 0,- Euro VISA-Card + Partnerkarte
  • Weltweit kostenlos Bargeld mit der Kreditkarte
  • 9,05 Prozent Dispozins (variabel)
  • 9,05 Prozent Überziehungszins (variabel)
  • 50,- Euro Starter-Prämie

Das Girokonto der Volkswagen Bank ist für alle kostenfrei, die im Monat mindestens 1.000,- Euro überweisen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um Gehalt, Rente oder Eigenüberweisungen handelt. Es ist jedoch nicht möglich, das Girokonto als Geschäftskonto zu nutzen. Mit Hilfe der VISA-Karte kann weltweit an fast allen Geldautomaten grundsätzlich gebührenfrei Geld abgehoben werden.

Gehen nicht monatlich mindestens 1.000,- Euro in einer Summe auf das Konto, fallen 4,50 Euro im Monat als Kontoführungsgebühren an.

Auch wenn es sich bei der Volkswagen Bank nicht um eine reine Direktbank handelt, müssen jedoch alle Transaktionen online ausgeführt werden. Es ist zwar auch möglich Überweisungen, Daueraufträge etc. schriftlich in der Filiale abzugeben, allerdings fallen dann Gebühren an. Eine schriftliche Überweisung kostet beispielsweise 2,- Euro. Dafür können in allen Filialen des Kreditinstituts Bargeld eingezahlt werden, was bei klassischen Direktbanken nicht möglich ist.

Gebührenfreie Bargeldversorgung mit der Kreditkarte

Die VISA-Karte ist im Paketpreis mit enthalten. Mit dieser ist es Kunden möglich, weltweit an allen VISA-fähigen Geldautomaten kostenfrei Bargeld zu beziehen. Es fallen im Euro-Raum keinerlei Gebühren an. Für alle Abhebungen die nicht in Euro erfolgen, berechnet die Volkswagen Bank zusätzlich ein Auslandseinsatzentgelt. Dieses beträgt 1,75 Prozent vom Abhebungsbetrag. Zu beachten ist auch, dass täglich nur bis zu 500,- Euro mit der Kreditkarte abgehoben werden können, das wöchentliche Limit liegt bei 2.000,- Euro.

Auch bei Transaktionen in einer anderen Währung als dem Euro, zum Beispiel ein Einkauf in Großbritannien, fallen 1,75 Prozent vom Umsatzgebühren an.

Mit der Girocard können Nutzer des Volkswagen Bank Girokontos an allen bankeigenen Geldautomaten gratis Geld abheben. Dabei können täglich bis zu 1.000,- Euro abgehoben werden, im Ausland beträgt das Limit 500,- Euro täglich. Werden höhere Beträge benötigt, können Kunden beim Kundenservice anrufen, die dann für eine gewisse Zeit das Limit erhöhen. Sollte die Girocard an anderen Geldautomaten benutzt werden, richten sich die Gebühren nach denen des Automatenbetreibers. Werden keine direkten Gebühren erhoben, sind mindestens 6,- Euro fällig.

Bei der Zahlung mit der Girocard in Nicht-Euro-Ländern sind genauso wie bei der Kreditkarte 1,75 Prozent vom Umsatz an die Volkswagen Bank zu zahlen.

50 Starter-Prämie bei Geldeingang

Falls in den ersten beiden Monaten nach Kontoeröffnung zweimal mindestens 1.000,- Euro eingehen, zahlt die Volkswagen Bank 50,- Euro Starter-Prämie. Die 1.000,- Euro müssen jeweils in einer Summe überwiesen werden. Dabei spielt es keine Rolle, woher das Geld kommt. Außerdem müssen regelmäßige Kontobewegungen zu sehen sein, so dass ersichtlich wird, dass das Konto wirklich genutzt wird. Des Weiteren darf der Kunde noch kein Konto bei der Volkswagen Bank oder der Audi Bank besessen haben. Der Bonus wird 8 Wochen nach Kontoeröffnung gezahlt.

Volkswagen Bank Girokonto im Schnellüberblick

Grundkosten: 0,- Euro bei 1.000,- Euro monatlichem Geldeingang
Bargeldversorgung: Weltweit kostenfrei mit der VISA-Card,
Abhebungen die nicht in Euro erfolgen: 1,75 Prozent
Auslandskosten: Außerhalb des Euro-Raums: 1,75 Prozent vom Umsatz
Extras: 50 Euro Starter-Prämie

Fazit zum Girokonto der Volkswagen Bank

Das Girokonto der Volkswagen Bank ist nur dann kostenfrei, wenn monatlich mindestens 1.000,- Euro eingehen. Wer also nicht vorhat, das Konto regelmäßig zu nutzen, für den gibt es bessere Alternativen. Positiv zu erwähnen ist die kostenfreie Kreditkarte, mit der im Euro-Raum tatsächlich konsequent eine gebührenfreie Bargeldversorgung gewährleistet ist. Der Dispozins ist vergleichsweise teuer. Gut ist, dass es keinen Aufschlag auf den Überziehungszins gibt.

General
Image
Details
Zum Anbieter
Features
Wunsch-Pin
Wechselservice
Fotoüberweisung
SMS-Funktion
Kontoführung
Bareinzahlungen möglich
Infos zur EC-Karte
Motivkarte / wählbare Kartenoptik
Partnerkarte
EC-Karte: Kostenfrei Geld abheben
Kostenfrei im Inland
Kostenfrei im Außland
Infos zur Kreditkarte
Partnerkarte
Motivkarte / wählbare Kartenoptik
Kreditkarte inklusive
Kreditkarte: Kostenfrei Geld abheben
Kostenfrei im Inland
Kostenfrei im Außland
Einlagensicherung
Einlagensicherung
Banking
Online Banking
Banking-App
Telefon Banking
Beratung in der Filiale
Berufsgruppen
Angestellte
Selbstständige
Freiberufler
Auszubildende
Studenten
Schüler
Minderjährige
Rentner
Arbeitslose
Sicherheitsverfahren
iTan
Push Tan
Photo Tan
SMS Tan
Chip Tan
Weitere Infos
Kontoauszüge per Post